Über mich

- die Eigentümerin -

 

Mein Name: Marita Maier - Ruprecht. 

Bis 2010 war ich als Büroeinrichterin tätig.

Es war mir eine Freude, anderen Menschen den Arbeitsplatz so einzurichten, dass sie sich während ihrer Tätigkeit wohl fühlten und gerne zur Arbeit gingen.

Jetzt genieße ich meine Freizeit und bin bemüht, meinen Mietern ein angenehmes Zuhause zu bieten.

 

Qualifikation

 

Im Jahre 1906 entstanden zwei herrschaftliche Stuckgebäude, die den Auftakt zur Strelitzstraße bildeten.

Der Architekt und Baumeister beider Häuser und Besitzer des einen war mein Großvater Bernhard Fricker. Leider hat nur unser Haus den 2. Weltkrieg überstanden.  Nach vielen Kriegsschäden wurde das Gebäude so recht und schlecht in die 90er Jahre hinübergerettet. Mit meiner Mutter sanierte ich das gesamte Dach mit zeitgleichem Ausbau von fünf Dachgeschoßwohnungen. Die Steige- und Wasserleitungen wurden erneuert und die Treppenhäuser saniert. Seit 1996, nach dem Tod meiner Mutter, Margarete Fricker, habe ich die Verwaltung alleine übernommen. Seit dieser Zeit wurden die komplette Fassade saniert, viele Wohnungen modernisiert und der Hof neu gestaltet. Die meisten Wohnungen haben neue Bäder, die Einfachfenster wurden gegen Isolierfenster eingetauscht, und viele Wohnungen verfügen über eine Einbauküche. Soweit möglich verfügen auch alle Wohnungen über abgeschliffene Alt -Berliner Dielen.

Der Vorgarten erhielt einen neuen Zaun und der Hof wurde neu gepflastert. Grundsätzlich werden Modernisierungen behutsam vorgenommen. Altes soll erhalten bleiben - aber Neues den Wohnkomfort steigern!

Ich kümmere mich um die Instandhaltung des Hauses seit über 25 Jahren persönlich. Dabei werde ich von einem langjährigen Team von Handwerkern, sowie von einem immer einsatzbereiten Hauswart unterstützt, der selbst auch im Haus wohnt. Dieses Miethaus ist somit in der 3. Generation im Familienbesitz. Das soll auch so bleiben, denn ich habe zwei Töchter.

Außerdem wohne ich, wenn ich mich in Berlin befinde, grundsätzlich im gleichen Haus wie Sie!